Artikel

Imagination und Wirklichkeit. Indienbilder in der deutschen Literatur, erschienen in vier Teilen in "Südasien", Heft 1/2014 bis 1/2015

Enchantment and Repulsion: Two Austrian Littérateurs in Banaras, in Banaras revisited: Scholarly Pilgrimages to the City of Light, ed. by István Keul, Wiesbaden: Harassowitz, 2014, p. 207-218

Ruskin Bond. Porträt eines anglo-indischen Autors  Vortrag, gehalten auf der Fachtagung „Die Macht der indischen Literatur bei der Gestaltung der Gesellschaft in Indien“, Königswinter 8. – 10. Juli 2011

Stefan Zweigs Reise nach Indien und sein Ausflug in die indische Philosophie, erschienen in "Indien in der Gegenwart", Band V, Nr. 1-2, ICCR, New Delhi, 2000, S. 35-61

Anthologien

Wie queren wir Flüsse? Geschichten und Gedichte vom indischen Subkontinent,
herausgegeben von Ines Fornell und Reinhold Schein, Draupadi Verlag, Heidelberg, 2016


Rezensionen

Auf der Suche nach dem eigenen Sein. Frauen aus Nepal erzählen, herausgegeben und aus dem Nepalesischen übersetzt von Johanna Buß und Alaka Atreya Chudal, Heidelberg: Draupadi Verlag,  2018 122 S.

Sudhir Kakar: Der junge Tagore. Wie sich ein Genie herausbildet, aus dem Englischen übersetzt von Barbara DasGupta, Heidelberg: Draupadi Verlag  2017, 201 S.

Ismat Chughtai: Das Brautkleid und andere Erzählungen, aus dem Urdu  übersetzt von Christina Oesterheld, Berlin: Lotos Werkstatt 2017, 200 S.

Chudamani Raghavan: Der Nagalinga-Baum. Erzählungen, herausgegeben von Dieter B. Kapp, Heidelberg: Draupadi Verlag 2017, 164 S.

U.R. Ananthamurthy: Sonnenpferdchen. Erzählungen, Berlin: Lotos Werkstatt, 2017, 194 S.

Jürgen Wasim Frembgen: Sufi Tonic. Unterwegs in Pakistan und Indien, Potsdam: edition tethys  2016, 98 S.

Urvashi Butalia: Geteiltes Schweigen. Innenansichten zur Teilung Indiens, Berlin: Lotos Werkstatt 2015, 239 S.

Bhisham Sahni: Der Preis eines Huhns. Erzählungen, herausgegeben von Hannelore Lötzke, Berlin: Lotos Werkstatt 2015, 198 S.

Martin Kämpchen: Pfefferkörnchen. Ein Erzählzyklus aus Indien, Klagenfurt-Wien: Kitab Verlag 2015, 124 S.

Swati Acharya (Hrsg.): Sa’adat Hasan Manto. Chronist des ungeteilten Irrsinns der Teilung Indiens, Heidelberg: Draupadi Verlag, 2015, 148 S.

Bernard Imhasly: Indien. Ein Länderporträt, Berlin: Ch. Links Verlag,  2015, 207 S.

Rabindranath Tagore: Der Ruf der weiten Welt, Erzählungen, aus dem Bengalischen übersetzt von Nirmalendu Sarkar. Heidelberg: Draupadi, 2014, 130 S.

Johanna Hahn: In der Wildnis. Kommentierte Übersetzung und Interpretation moderner Hindi-Kurzgeschichten von Sara Rai. Berlin: Regiospectra, 2013, 187 S.

Aus dem Guru Granth Sahib und anderen heiligen Schriften der Sikhs. Ausgewählt, übersetzt und kommentiert von Tilak Raj Chopra und Heinz Werner Wessler   Berlin: Verlag der Weltreligionen, 2011, 254 S.

Salma: Die Stunde nach Mitternacht   Roman, Heidelberg: Draupadi, 2011, 358 S.

Manfred Durzak (Hrsg.): Bilder Indiens in der Deutschen Literatur   Frankfurt am Main: Peter Lang 2011

Buddhadeva Bose: Das Mädchen meines Herzens    Berlin: Ullstein, 2010

Neeti Badwe: Portraits einfacher Frauen aus Indien Pune, 2009

Patrick Colm Hogan: Understanding Indian Movies    Austin: University of Texas Press, 2008

Nirad C. Chaudhuri: Friedrich Max Müller. Ein außergewöhnliches Gelehrtenleben im 19. Jahrhundert   Heidelberg: Draupadi, 2008

Liebe aus Indien  Moderne Erzählungen, gesammelt von Sudhir Kakar,  München: C.H. Beck, 2006         

Michi Strausfeld (Hg.) Die Schlaflosigkeit Delhis und andere Wirklichkeiten. Wortreisen durch einen Kontinent. Indien erzählt       (die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik', Band 223, 2006)